EMK Abluftdecken

Ästhetik und Technologie vereint

Moderne Grossküchen kommen bei den heutigen Anforderungen der Küchenhygiene kaum mehr ohne eine professionell geplante und ausgeführte Küchenentlüftung aus. Das von EMK AG angebotene System erfüllt, basierend auf dem Konstruktionsprinzip einer geschlossenen Decke, die aktuell geltenden Hygienerichtlinien (SWKI) der Schweiz. Die abzusaugende kontaminierte Küchenabluft kommt weder in der Lüftungsdecke, noch im dahinterliegenden Decken-Hohlraum mit dem Baukörper in Berührung.

Ein völlig neues Raumgefühl

Die Küchenlüftungsdecke EMK ist eine von Wand zu Wand verlegte geschlossene Lüftungsdecke mit der Möglichkeit, schwerpunktmässig über den Entstehungsquellen die kalkulierten Luftmengen abzusaugen. Die benötigten Abluftleistungen können mit dem von EMK AG aufgebauten Luftmengen-Kalkulator bestimmt werden. Die hinterlegten Werte basieren einerseits auf den geltenden Richtlinien sowie der langen Erfahrung des EMK-Projektierungs-Teams.

Durch die variable Anordnung der Fettabscheider sowie die Einregulierungsmöglichkeit der Abluftmenge mittels unter den Kanalanschlussstutzen eingebauten EMK-Schieber, kann über den einzelnen Küchengeräten die entsprechende Abluftmenge individuell eingestellt werden. Die EMK-Decken-Kanäle sind in einzelne Kammern aufgeteilt, was die Wirkung einer punktuellen Regulierung erst richtig möglich macht.



Kammerelement mit Regulier-Schieber zum Abgleich der Absaugleistung
innerhalb des EMK-Decken-Systems. (Siehe auch Einregulierung)

Fettabscheider Typ Luft-Wirbelstromfilter

Wirkungsweise der EMK-Wirbelstromfilter:

EMK-Fettabscheider bestehen aus halbrund geformten, zueinander versetzten hochglanzpolierten Prallblechen aus poliertem Chrom-Nickel-Stahl (V2A). Sie zeichnen sich durch einen ausserordentlich hohen Wirkungsgrad und ein grosses Belastungsspektrum aus.

Durch intensive Verwirbelung des Abluftstromes werden die Dunst- und Fettpartikel an den bogenförmig gekrümmten, zueinander versetzten, hochglanzpolierten Chrom-Nickel-Stahl-Halbschalen mit einem sehr hohen Wirkungsgrad abgeschieden und in die Fettsammelrinne abgeleitet.

Vorteile:

Bei einer optimalen Abstimmung der Luftleistungen erzielen die diese Filter einen Abscheidegrad von 85 Prozent.

Das Halbschalenprinzip wirkt einem Durchschlage der Flammen in einem Brandfall massive entgegen..

Diese Filterkonstruktion kann, im Gegensatz zu den früher verwendeten Stricknetzfiltern, bei regelmässiger Reinigung in der der Spülmaschine nicht mehr verstopfen. Es entstehen keine unhygienischen und entflammbaren Fettrückstände.

Für eine Projektierung sind folgende Grundlagen erforderlich

  • Grundriss und Schnitte des Küchenraumes
  • Kücheneinrichtungsplan mit Positionierung der thermischen Geräte
  • Liste aller thermischen Geräte unter Angabe elektrischen Anschlusswerte