Bildergalerie

Restaurant zur Linde Rotkreuz, Eröffnung März 2018

Eine Decken-Einbauhöhe von welcher viele Köche träumen bietet nicht nur ein offenes Raumgefühl mit viel Tageslicht. Hohe Fenster welche nicht zwingend mit dem Ablösche-Dampf des Bräters konfrontiert werden wollen oder in Nischen eingebaute Combi-Steamer erfordern eine vorausschauende Planung aller Beteiligten.


Um das nötige Dampf-Auffangvolumen zu gewährleisten, wurde mit dem Architekten die Wandbreite, respektive Hauben-Tiefe koordiniert.


So kann sich der fettige Dampf nicht Richtung Fenster ausbreiten. Der Reinigungsaufwand bleibt geringer was sich auch auf die Hygiene der Küche auswirkt.


Vom architektonischen Grundriss gefordert war beim Aufbau dieses Deckensystems vor allem die EMK-Projektierungs-Abteilung.


Mittels speziell den Anforderungen entsprechend ausgeklinkten Deckenkanälen, wurde der Küche optisch wie lüftungstechnisch grösstmöglich Rechnung getragen.

Dank optimal gelöster Herausforderungen platziert sich EMK immer wieder neu als führender Hersteller und Installateur von effizienten Grossküchen-Lüftungssystemen.