Projektierung

Teamarbeit – bei EMK ein Hausgebot

Ist der Auftrag mal im Hause werden die Kundenwünsche sowie die anstehenden Montagen in wöchentlichen Zyklen besprochen.

Die zwischen Kunde und Verkäufer ausgehandelten spezifischen Anforderungen werden mit dem zuständigen EMK-Projektleiter besprochen.

Auf Basis der aktuellsten Küchenpläne wird die Decke im CAD-System als detaillierter Projektplan aufgezeichnet.

Der Projektplan wird mittels einer Mass-Kontrolle vor Ort verifiziert und gegebenenfalls angepasst.

Der baulich abgestimmte Projektplan wird als Gut zur Ausführung der Bauherrschaft oder deren Vertretung zur Genehmigung zugestellt.

Nach erfolgter Bestätigung des Ausführungsplanes werden die daraus resultierenden Fabrikationspläne in der Werkstatt zur Herstellung eines weiteren Deckenunikats freigegeben.

So gewährleistet EMK eine optimale Umsetzung der nötigen technischen Details sowie eine perfekte, in der richtigen Bauphase terminierte Montage.