Ratschläge und Vorschriften zur Reinigung im täglichen Einsatz

Wartung Notlicht

Autonomie 1h mit einem Akku, 3h mit zwei Akkus. Funktionalität regelmässig prüfen! Akkus mindestens 1x /Jahr komplett entladen. Akkus und EVG's nicht höher erwärmen als auf dem Gehäuse angegeben.

Reinigung und Pflege der Gläser

Die Reinigung der Lichtbänder ist mit jedem handelsüblichen Glasreiniger möglich, und sollte in regelmässigen Abständen erfolgen, so dass es zu keiner Verminderung des Lichtstromes kommen kann. Wir empfehlen Leuchtstoffröhren der Generation T8 alle 2 Jahre zu erneuern, da nach dieser Zeit die Leuchtkraft der Röhren erheblich nachlässt. Leuchtmittel der neuen Generation T5 (14-, 28-, 35-Watt) halten wesentlich länger und behalten ihre Leuchtkraft konstanter bei. Achten Sie auf die von Ihnen gewünschte Lichtfarbe. Standard: 840 hellweiss.

Decken- und Gewölbeplatten

Je nach bestellter Ausführung sind die Paneele demontierbar oder fest eingebaut. Entfernt werden können nur demontierbare Paneele. Mit dem Ausbauen müssen Vorkehrungen getroffen werden, dass alle Elemente beim wieder Einbauen gleich wie vorher platziert werden. Hierfür wird eine mit dem Revisionsplan konforme Beschriftung der Paneele angeraten.

Reinigung und Pflege von Chrom-Nickel-Stahl.

Der für die EMK-Küchenhauben und Lüftungsdecken verwendete Chrom-Nickel-Stahl 1.4301 ist besonders pflegeleicht, dennoch sollte man auf eine regelmässige und gewissenhafte Reinigung nicht verzichten. Der saubere und frische Eindruck bleibt Ihnen so stets erhalten.

Reinigung und Pflege von Aluminium eloxiert.

Anodisch oxydiertes (eloxiertes) Aluminium, wie es für die EMK-Küchenhauben und Lüftungsdecken Verwendung findet, kann sein schönes Aussehen durch Schmutz, Fett und aggressive Bestandteile in der Küchenabluft verändern. Eine richtig gepflegte eloxierte Aluminiumoberfläche wird ihr Aussehen über lange Zeit behalten. Es ist deshalb erforderlich, eloxierte Aluminium-Bleche in regelmässigen Abständen zu behandeln. Das wird schwierig, wenn nach längerer Zeit stark verschmutzte Oberflächen schonend und ohne grossen Aufwand gereinigt werden sollen. Der Verschmutzungsgrad hängt vom Küchenbetrieb ab (kochen, garen, braten). Je nach Nutzung in Ihrer Küche ist der Reinigungsintervall festzulegen.

Aluminium - pulverbeschichtet

Bei Reinigung und Pflege gelten dieselben Kriterien wie unter Aluminium beschrieben, jedoch ist darauf zu achten, dass keine abrasiven (scheuernde, kratzende) Reinigungsmittel zur Verwendung kommen. Ferner ist zu berücksichtigen, dass bei sehr hellen Farbtönen, wie z. B. Reinweiss RAL 9010 das Reinigungsintervall kürzer zu wählen ist, um einer visuellen Farbtonveränderung vorzubeugen.

Detaillierte Informationen über die Reinigung entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden Reinigungsblatt.

 

Die Filter sollten je nach Beanspruchung mindestens jede Woche einmal in der Spülmaschine gereinigt werden!

 

Anforderung an Reinigungsmittel

  • kein schädigender Angriff auf den Untergrund, auch nicht bei längerem Einwirken und Antrocknen sowie keine Änderung des Farbtons und der Struktur.
  • keine abrasive Wirkung, auch bei hartnäckigen Verschmutzungen, wie Verkrustungen.
  • im breiten Konzentrationsbereich wirksam (bei Produkten, die verdünnt werden).
  • hochwirksam bei Verschmutzungen, vor allem durch Fett und Eiweiss.
  • soweit wie möglich keine verändernde Wirkung auf Glas, Dichtungen u. a.
  • nicht reizend für Haut und Atemwege und nicht toxisch. Im ökologischen Interesse phosphatfrei, biologisch abbaubar, PH- neutral.
  • feuersicher sowie einfach in Anwendung und Lagerung.

Sicherheitshinweise / Unterhaltsarbeiten

Bei allen Arbeiten an unseren Produkten sind die einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften zu beachten. Ausser der Unterhaltsperson solle sich keine andere Person im Arbeitsbereich aufhalten. Ferner muss sichergestellt sein, dass die Spannungsversorgung abgeschaltet ist und Schutzhandschuhe getragen werden. Sollen Fettabscheider und Blenden entfernt werden, ist die Lüftungsanlage solange bis diese wiedereingesetzt wurden ausser Betrieb zu setzen.
 
Alle Aufhängungen und Auflagepunkte sind regelmässig zu überprüfen. EMK übernimmt keine statischen Berechnungen oder Statiker-Arbeiten.
 
Beschädigte Komponenten wie z. B. Deckenplatten, Blenden, Wirbelstromfilter, Fettfangbehälter, Profile, Abdeckgläser, Leuchtenelemente oder Isolationshüllen sollen umgehend durch eine Fachperson ausgetausch werden.
 
Wartung und Unterhalt der bauseitigen Installationen wie z. B. des Lüftungskanalnetzes sind nicht Gegenstand dieser Dokumentation.
 
Es wird die Kombination des Deckensystems mit einem geeigneten Feuerlösch-System empfohlen.
 

EMK-Service vor Ort:

Für Anpassungen an dem Lüftungsdeckensystem oder andere Servicearbeiten steht Ihnen unser qualifiziertes Dienstleistungsteam und Planungsbüro jederzeit gerne zur Verfügung.
 
EMK-Produkte zeichnen sich grundsätzlich durch grosse Servicefreundlichkeit aus. Sorgsamer Umgang und die regelmässige Reinigung lassen in der Regel über Jahre den Servicedienst der EMK vergessen. Anpassungen dieses Manuals sind jederzeit möglich. Beachten Sie unbedingt die akutelle Version auf unserer Homepage www.emk.ch!